Spandauer Box-Club stellt sich sich vor!

Bilder / Fotos Spandauer Box-Club 1926
Bilder: Spandauer Box-Club 1926 e.V.

Kurzprofil:

Name des Vereins (Kurzform): SBC 26
Bundesland: Berlin
Gründungsjahr: 1926
Anzahl Sportarten bzw. Abteilungen: 2
Mitgliederzahl: 105

Über uns:

Unser Spandauer Box-Club wurde am 1.2.1926 gegründet von Erwin Miesner und mehrerern Boxfreunden. 1928 kam mit Schwergewichtler Emil Eggert der erste Titelträger der Brandenburgischen Meisterschaft aus Spandau. Seine Blütezeit erlebte der Club ab 1958 und später ab 1985 mit Sven Ottke, Thomas Ulrich und Markus Beyer, die bei Europa- und Weltitelkämpfen erfolgreich waren. 1996 gewann Thomas Ulrich die Bronzemedaille im Halbschwergewicht bei den Olympischen Spielen. Der SBC 26 engagiert sich bei der Sichtung und Förderung junger Boxinteressierter und veranstaltet seit 1980 regelmäßig das große Nachuchsturnier für Anfänger und Fortgeschrittene um den Juliusturm-Pokal. Auch der Boxsport für Breitensportler ab 30 Jahre wird als Fittnesstraining und in Wettkampfform ausgeübt.

Training: Montag, Mittwoch, Freitag 17.15 Jugend, ab 8.45 Uhr Erwachsene.

Die Beitragssätze sind sehr moderat.

Kontakt:

Name des Vereins   (amtliche Langform): Spandauer Box-Club 1926
Straße / Nr: Neuendorfer Str.68
PLZ / Ort: 13585 Berlin
   
Telefon: 030 362 3574
E-mail: peter.miesner@gmx.net
Website des Vereins:

www.boxen-aus-spandau.de

Zurück